Hund wird vermisst

Ein Hund hatte sich am Montag, den 29.06.2020 am Einlauf der Rott in den Stausee von seiner Besitzerin losgerissen. Mit einer 10m langen Schleppleine war er im Dickicht verschwunden und war nicht mehr aufzufinden. Am nächsten Abend kam die Besitzerin zum Feuerwehrhaus Postmünster und fragte nach, ob die Feuerwehr ihr helfen könnte. Vier Aktive rüsteten sich mit Schutzkleidung und Wathosen aus, das abzusuchende Gelände ist mit mannshochen Brennessel bewachsen. Schon nach kurzer Zeit wurde der Hund in den Brennesseln gefunden, er hatte sich mit der Schleppleine verfangen. mf

 


Einsatzart Technische Hilfeleistung
Alarmierung persönlich
Einsatzstart 30. Juni 2020 19:30
Mannschaftstärke 4
Einsatzdauer 1
Fahrzeuge LF 8
Alarmierte Einheiten Postmünster